Designer: Joomla Templates 3.2

Kurzvorstellung der Tauchsportgruppe Ahrensburg e. V. (TSGA)

 

Die TSGA wurde im Jahr 1967 gegründet. Seit dieser Zeit ist sie als eingetragener, gemeinnütziger Verein in Ahrensburg aktiv.

Zur Zeit hat der Verein ca. 90 Mitglieder, die das Vereinsleben gemeinsam und aktiv gestalten.

Der Verein ist Mitglied in folgenden Organisationen:

tauchen

Der Vorstand, alle Funktionsträger und Ausbilder arbeiten ehrenamtlich.

Die Pressluftflaschen werden von technisch versierten und ausgebildeten Mitgliedern fachgerecht gefüllt.

Die TSGA-Mitglieder genießen automatisch den Schutz von zwei Versicherungen:

  • durch eine allgemeine Sportversicherung vom Landessportverband Schleswig-Holstein
  • durch eine spezielle Tauchsportversicherung mit Taucher-Hot-Line (24-Stunden).


Theorieseminare (Tauchtheorie, Erste Hilfe und Herz-Lungen-Wiederbelebung) gehören selbstverständlich zum Vereinsangebot.

Gemeinsame Vereinsausfahrten zum Tauchen sowie monatliche Clubabende runden das TSGA-Leben ab.

Als Nachweis für die Mitgliedschaft in der TSGA und die abgelegten weltweit anerkannten Tauchsportbrevets (CMAS) und Weiterbildungskurse gibt es den Taucherpaß (ähnlich einem Reisepaß). Die Tauchgänge im Freigewässer werden im Logbuch dokumentiert.



So einfach ist das Kennenlernen der Schönheiten in der Welt unter Wasser:

Entweder:
Frau / Mann erwirbt erste Tauchkenntnisse auf einer Tauchbasis im Urlaub. Dabei ist man von der neuen Welt unter Wasser so fasziniert, dass man seine Basiskenntnisse erweitern will. Der nächste Schritt ist die Mitgliedschaft in der Tauchsportgruppe Ahrensburg.

Hier wird in der weiteren Ausbildung auf die vorhandenen Kenntnisse aufgebaut und dabei werden die - meist kleinen - Schönheiten heimischer Gewässer vermittelt.

Oder:
Frau / Mann wird Mitglied in der Tauchsportgruppe Ahrensburg ohne vorher irgendwelche Schnorchel- oder Tauchkenntnisse zu haben.

Bei regelmäßigem Training zur Verbesserung der Kondition und der Fertigkeiten wird der richtige Umgang mit der Grundausrüstung (Maske, Flossen und Schnorchel) und / oder bei fortgeschrittenen Tauchern der Umgang mit der kompletten Ausrüstung in kleinen Gruppen geübt.

Nach der abgeschlossenen Ausbildung geht's zu exotischen Tauchzielen weltweit.

Monday the 23rd. .